Donnerstag, 8. Dezember 2011

Auflösung und Verlosung

Jetzt kommt noch der kreative Teil für heute.

Ich hatte Euch ja die Aufgabe gestellt, aufmerksam durch den heutigen Tag zu gehen und zu schauen wofür Ihr dankbar sein könnt.

Auch ich habe mir überlegt, wofür ich dankbar sein kann. Besonders auch für Dinge, die mir mittlerweile so alltäglich sind.

Zum Beispiel bin ich dankbar,

daß ich gestern Nacht, als es stürmte und hagelte, in meinem warmen Bett liegen konnte.

daß ich jeden Tag etwas zu essen habe.

daß unsere Kinder gesund sind. (Damit meine ich, nicht richtig krank, mit Krankenhaus-
aufenthalt und so)

daß mein Mann eine Arbeitsstelle hat.

daß ich dieses wundervolle Hobby, die Stempelei, habe und mir auch leisten kann.

und vor allem, daß ich so unendlich geliebt bin.

Und da ich heute so superdoll dankbar bin, habe ich ein kleines Dankebuch für Euch gewerkelt.
In dieses kann man alles hineinschreiben, wofür man dankbar ist.
Es hat 12 Seiten, so daß Ihr es für das ganze nächste Jahr nutzen und jeden Monat Revue passieren lassen könnt.

Und noch ein kleiner Ausschnitt aus dem Innenleben.


Ich verlose es unter allen Kommentaren, die bis morgen 23:59 Uhr, hier unter diesem Post eingehen UND die schreiben für was sie dankbar sind.

Bin mal gespannt, wie viele Menschen heutzutage noch dankbar sind ;-)

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht.

Liebe Grüße
Eure
Christa

Kommentare:

  1. Hallo Christa,
    nicht schlecht, was Du alles schaffst, während Ihr alle Scharlach habt. Ich wünsch Euch von Herzen gute Besserung!!!
    Ganz tolle Sachen sind in Deinem Adventskalender.
    Ich war heute - unter vielem anderem - dankbar dafür, dass meine Kinder geliebt werden. Es ist schön zu sehen, wenn sie mit offenen Armen bei ihren Freunden empfangen werden und oft eingeladen werden!
    Viele liebe Grüße, Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch noch gute Besserung und das ihr bald wieder alle fit seit!!
    Ich bin heute einfach dankbar, dass wir zwei gesunde Kinder haben dürfen - man vergisst leider manchmal dass dies nicht selbstverständlich ist.
    Außerdem für unsere Freunde, die auch auf Entfernung immer für uns da sind - echte Freunde, mit denen man alles teilen kann, sind so wahnsinnig wertvoll - das ist wie Familie...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dankbar für die schönen scrab-blogs, das meine Tochter in 2 Wochen endlich wieder nach Hause kommt... das der Sturm die Bäume noch alle hat stehen lassen.. das ich liebe Arbeitskollegen und meine Arbeit hab... für jedes Mal, wo ich meinen Inneren Schweinehund überwunden habe...das noch kein Schnee gefallen ist...

    lg angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa!
    Du hast so recht mit der Dankbarkeit.Für viele ist es so selbstverständlich geworden das Mann Dinge hat, die nicht selbstverständlich sind wie z.B. Zwei Autos vor der Tür stehen zu haben.

    Ich bin Dankbar
    Über 4 gesunde Kinder
    Das wir jeden Tag essen auf dem Tisch haben
    Das mein Mann Arbeit hat
    Das wir ein schönes zu Hause haben können
    Das ich einen tollen Mann habe
    Das wir im Sommer 3Wochen am Strand Urlaub machen können
    Das ich letzte Nacht durchschlafen dürfte
    Das ich Freunde habe die für mich und meine Familie da sind
    Und noch vieles mehr

    Lg Gioconda

    AntwortenLöschen
  5. Meine Große möchte auch was dazu sagen

    Sie ist dankbar

    Über das essen
    Über das Leben
    Über das Glück
    Über die Gesundheit

    S-K

    AntwortenLöschen